19.07.2010 Reparatur Alternator

 

Eigentlich hatte ja alles funktioniert. Doch plötzlich begann das Soundmodul zu stottern. Eine zu geringe Spannung am D+ war die Ursache. Nach genauer Untersuchung haben wir festgestellt, dass wir unser "D+" am Drehzahlanschluss des Alternators  abgenommen hatten. Wiso nur? Naja, wer misst, misst Mist!

Pin getauscht, alles funktioniert wieder. Jedoch nicht lange. Nach ein paar Tagen hatten wir auf dem D+ Signal beim Einschalten der Zündung ein Plus-Impuls. Alles Andere schien in Ordnung. Also haben wir uns gedacht, wir "vernichten" den Impuls mit einem Einfachen RC-Glied (Widerstand und Kondensator). Umgehend haben wir ein kleines Kästchen gebaut, in welchem sich die Elektronik befand, welche den Impuls "vernichten" sollte. Juhui, es klappt auch. Doch wärend des Einbaus gab es wieder kein D+ Signal mehr. Haben wir uns damals doch nicht vermessen? Nein, der Regler des Alternators scheint das Problem zu sein.

Sofort wird der Alternator demontiert und zerlegt. Nach einigen Stunden sind auch die Ersatzteile da. Regler und vorsichtshalber auch gleich die Diodenplatte werden ersetzt.

Das D+ Signal ist wieder da, und unsere Elektronik, welche gleichzeitig auch als "Lastverstärker" wirkt, funktioniert einwandfrei. Ab jetzt können wir unzählige Geräte am D+ Signal anschliessen!