10.07.2010 Turbinen Soundmodul

 

Da K.I.T.T. mit einem "Turbinen System" angetrieben wir müssen auch wir sowas in unserem Wagen haben.

Die Idee ist ganz einfach: Wir bauen ein Modul, welches beim Starten des Motors akustisch die Tubine hochfährt. Im Leerlauf soll die "Turbine" auch im Leerlauf dehen. Bei schnellerem Fahren allerdings, müsste diese dann schneller drehen. Nicht zu vergessen, das herunterfahren der "Turbine" beim ausschalten des Motors.

Nach sehr viel lesen, informieren und studieren haben wir die Grundschaltung zusammen. Passend zum Vorhaben bestellen wir die nötigen Teile, bauen und löten alles zusammen. Schnell ist klar, dass es nicht so einfach sein kann. Kein stabiler Leerlauf, zu später Start oder stocken beim Geschwindigkeitswechsel. Auch den Turbinensound ist nicht einfach zu kriegen. Und entsprechend bearbeiten müssen wir den auch noch. Nicht zu vergessen die passende programmierung!

Kaum haben wir ein Problem im Grif, taucht auch schon das nächste auf. Nach langer Arbeit und sehr viel Geduld läuft unser Turbinen Soundmodul allerdings einwandfrei. Umso grösser ist natürlich die Freude. Passende Lautsprecher-Gehäuse fertigen wir auch gleich an. Ausgekleidet mit dem richtigen Dämmstoff und besetzt mit einem wasserfesten Lautsprecher soll das Teil den richtigen Sound liefern.

Nur eine ausgedehnte Probefahrt wäre noch nötig. Leider haben wir aber zur Zeit keine Scheiben eingebaut.

Zusammengefasst haben wir ein Einzelstück gebaut, welches unseren Erwartungen voll und ganz entspricht. Wir hoffen nun, es wird sich auch in der Praxis beweisen können!