06.10.2013 Dash Befestigung, 4Step und Switchpod

 

Das heutige Ziel ist es, dass das Dash fest im Fahrzeug sitzt. Zuerst müssen wir die Seiten ein wenig schleifen um später beim Schliessen der Türen genug Platz zu haben. Wir wollen keinen Druck auf das Dash ausüben. Nun bekommt zuerst die Mitte einen Winkel einlaminiert. Dieser wird später mit einem aus der Lower Console ragenden Metall verbunden und stützt das Dash. Die Leiste an der Lower Console wird erst später fixiert. Danach ist die rechte Seite an der Reihe. Hier wird ein Winkel einlaminiert welcher bei eingesetztem Dash mit dem Rahmen am Fahrzeug verschraubt wird. Das schwirige hier ist, den Winkel Punktgenau einzusetzen damit später alles genau sitzt. Im selben Stil machen wir es auch auf der linken Seite, nur ohne Winkel. Hier können wir direkt an der Seite eine Leiste einkleben die wiederum mit dem Rahmen verschraubt wird. Genug Lagen GFK ergeben eine Bombenfeste Verbindung. Nachdem alle Halter am Dash befestigt sind werden alle vorhandenen Teile am Dash montiert und es wird im Wagen befestigt. Dies klappt sehr gut, alles da wo es sein soll. Es ist dank "langen Löcher" in den Halter sogar Möglich das Dash in der Höhe zu justieren. Wir erfreuen uns sehr an diesem Anblik! Eine Probefahrt zeigt dass nur noch vorne an der Scheibe ein "Dämpfer" nötig ist um das Klappern bei Unebenheiten zu vermeiden. Doch das Dash sitzt sehr gut und vor allem sehr fest.

Weiter geht es mit dem 4StepSequencer. Dieser erhielt aus unerfindlichen Gründen nur eine farblich korrekte "Kammer" (rot). Die LEDs der vorderen drei Kammern sind weiss. Natürlich steckt noch eine Linse aus Plexy davor, die die richtige Farbe aufweist, doch seitlich dieses Plexis leuchtet es ziemlich weiss hervor. Folglich werden diese weissen LEDs ausgelötet und durch gelbe und orange ersetzt. Das Ergebnis ist schon deutlich besser! Jetzt müssen wir nur noch eine Lösung für die Linsen finden. Die auf das transparente Plexi aufgeklebten Overlays lösen sich bereits jetzt. Wie das wohl nach einem Jahr aussehen würde? Doch dies folgt zu einem späteren Zeitpunkt.

Wir wollen noch mit den Arbeiten am Switchpod beginnen. Das Switchpod von KnightPassion das wir haben ist vollkommen verschlossen. Optisch sehr schön, doch da muss was rein! Also wird an jeder Seite ein "Deckel" herausgetrennt. Dies gestaltet sich deutlich schwiriger als gedacht. Die Ränder sind völlig mit "GFK-Müll" verklebt. Dies sieht nicht sehr professionell aus und macht einen schlechten Eindruck wenn man bedenkt, dass jeder weis was da rein gehört. Wir schleifen also sehr, sehr viel Material heraus um den nötigen Platz zu kriegen. Dieses Switchpod benötigt noch viel Zuwendung, doch dieses Wochenende ist leider schon vorbei.