03.09.2016 Batterien anschliessen

 

Langsam werden die Arbeiten die zu erledigen sind kleiner. Es gibt nicht mehr viele "grosse Kapitel". Es geschehen also immer wieder viele Kleinigkeiten. Heute mit dabei die 230V Dose. Wir bauen einen stabilen Aluminiumhalter der die Dose hält und führen die Kabel über wasserdichte Kabelverschraubungen in den Kofferraum. Diese Dose bringt den 230V Wechselstrom für das Ladegerät in das Fahrzeug. Auch als Kleinigkeit reparieren wir das Lower Console Panel. Ja, reparieren. Nie fertig, kaum gebraucht und schon gerissen. Das Panel haben wir wohl zu dünn geschliffen. Die 12 Taster verbiegen es sehr leicht. Wir reparieren den GFK Bruch mir Glasfaserflies und geben dem Panel im Bereich der Taster mehr Stabilität durch eine 2mm Edelstahlschablone. Ein deutlich besseres Ergebnis als zuvor. Danach haben wir unseren Sicherungs- und Relaisträger fertig gestellt. Inklusive Schublade mit Ersatzsicherungen und Beschriftung.

Nun zum grösseren Teil. Die Verkabelung der elektrischen Geräte hat begonnen. Heute werden beide Batterien angeschlossen. In beide Masseverbindungen wird ein elektrischer Hauptschalter eingebunden. Der Lithiumakku benötigt sogar ein Sicherheitstrennschalter am Plus Anschluss. Dieser trennt den Akku automatisch vom System falls dieser einen Fehler aufweist, zu tief entladen oder zu hoch geladen wird. Die Anschlüsse werden an den Batterien zwar fertig gestellt, trotzdem fliesst noch kein Strom. Die Anschlüsse an die Geräte werden ein anderes Mal erledigt.