03.04.2016 Motivationspause gefolgt von Mäusedreck

 

Heute ist es beinahe ein Jahr her seit wir unseren letzten Tagebucheintrag gemacht haben. Wir empfehlen jedem solche Pausen tunlichst zu vermeiden. Klar, die Motivation kann manchmal fehlen. Oder auch die Zeit. Das Geld sicherlich auch. Vielleicht sogar alles zusammen. Das ist auch nicht schlimm wenn man sich wieder aufraffen kann um weiter zu machen. Auch uns ist es passiert. Doch wir stehen wieder in der Werkstatt und arbeiten weiter. Die erste Überraschung hätten wir aber lieber nicht gehabt. Es haben sich doch tatsächlich Mäuse in unserem Wagen häuslich eingerichtet. Ein Glück dass noch nicht viel stoffiges neu verbaut wurde. Die Tiere haben so ziemlich alles verk***t und angep***t :-( Sie haben die im Kofferraum liegenden Poliertücher im ganzen Innenraum verteilt um es sich gemütlich zu machen. Und das Highlight kommt erst noch: Die Mäuse haben sich an den weihnächtlichen Erdnüssen bedient und diese für den Winter angehäuft. Und dies nicht irgendwo, nein, im Ansaugtrakt des Motors bis hin zum Luftfilter! Zwischen Motorhaube und Dämmmatte haben sie dann wohl ihre Malzeiten zu sich genommen. Eine riesen Sauerei! Eins der Tiere ist bereits im Kofferraum verendet. Weitere zwei fingen wir mit der Mausefalle im Abstand einer Woche. Eine umfängliche Putzaktion konnte nicht umgangen werden. Also liebe "K.I.T.T.-Projektler", keine Nahrungsmittel im selben Raum mit dem Wagen und auch nicht die Fenster offen lassen...